Komponenten

  • Zeppelin Produkte & Lösungen Komponenten

Qualität setzt sich durch

Als Zeppelin vor vielen Jahren den Anlagenbau forcierte, war allen Beteiligten klar: Nur mit einer kompromisslosen Qualitätsstrategie würde das Unterfangen erfolgreich sein. Deshalb entschlossen wir uns, die Schlüssel-Komponenten für unsere Anlagen selbst herzustellen.

Zuverlässigkeit entscheidet

Mittlerweile vertreiben wir diese Produkte auch an andere Unternehmen und sind zu einem der führenden Komponentenlieferanten im Bereich Schüttgüter aufgestiegen. Die innovativen, aufeinander abgestimmten Lösungen bieten unseren Kunden viele Vorteile.

Damit erhalten Sie nicht nur praxisbewährte Produkte – sondern innerhalb des Systems perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten und die Sicherheit, durch das Know-how eines international führenden Anlagenbauers bei der Produktauswahl und Auslegung stets gut beraten zu sein. Und natürlich die Schnelligkeit und Flexibilität eines schlagkräftigen Industrie-Konzerns.

Willkommen in der Zukunft!

Auch bei der Digitalisierung ist Zeppelin Vorreiter. Unsere Kernkomponenten werden smart – und eröffnen den Weg in die digitale Zukunft. Mit der neuen Zeppelin App PLANT.GATE werden Zeppelin-Kunden von Anfang an einen deutlichen Mehrwert erzielen: Genaue Informationen zu Spezifikationen, Ersatzteillisten, Anweisungen zur Inbetriebnahme, Bedienung, Wartung oder Serviceintervallen werden zur Basisausstattung gehören. Wie auch Sie in Zukunft von intelligenten Komponenten profitieren können, lesen Sie hier: PLANT.GATE App


Kontakt

Dietmar Dieing

Dietmar Dieing

Leiter Vertrieb Komponenten

Tel. +49 7541 202 1614

Components

Service-Line

Key Components │ Friedrichshafen & Rödermark

Tel. +49 7541 202 7710


Siebmaschinen

  • Zeppelin Produkte Komponenten Siebmaschinen
  • Siebmaschine-Siebkorb

Alles unter Kontrolle

Siebmaschine erhöht die Sicherheit und damit die Qualität der Endprodukte

Die Kontrolle von fertigen Produkten, sei es im Lebensmittel- oder in der Kunststoffindustrie nimmt einen immer größeren Raum ein. So ist es selbstverständlich, dass in der Nahrungsmittelindustrie bereits die Rohstoffe bei der Eingangskontrolle peinlichst genau auf Fremdkörper, wie Schalenreste von Nüssen, kleine Steine im Getreide oder auch auf Kunststoffteilchen, untersucht werden. Mittlerweile sind die Anforderungen an die Kontrolle der Produktqualität auch in anderen Branchen erheblich gestiegen, etwa in der Rußindustrie oder in der Kunststoffindustrie.

Ideal für diese Schüttgut-Aufbereitung ist die Rotationssiebmaschine von Zeppelin Systems. Sie kann als Vorsieb vor Silos, als Nachsieb unter Einschüttstationen und Behältern oder als Inline-Siebmaschine für den druckdichten Betrieb bis 0,8 bar Über- oder Unterdruck in pneumatischen Förderleitungen eingesetzt werden.

Die Rotationssiebmaschine ist in der Nahrungsmittelindustrie seit Jahrzehnten erfolgreich im Einsatz. Aus diesem Grund sind alle produktberührenden Teile in Lebensmittelqualität und auf Basis der EHEDG-Richtlinien und der BG-Vorschriften konzipiert und entsprechend reinigungsfreundlich ausgeführt. Dazu trägt auch die Konstruktion des Siebkorbes bei. Dieser ist leicht zu kontrollieren, wozu die seitlichen Inspektionsöffnungen an der Siebmaschine dienen, zu reinigen und ggf. auch auszutauschen. Der Siebkorb kann aus Polyester oder VA (Edelstahl) gefertigt werden. Als besonders robuste Variante empfiehlt sich der Spaltsiebkorb. Zusätzliche Dichtringe dichten den Siebkorb gegen den Produktraum ab.

In der Kunststoff- und Rußindustrie übernimmt die Siebmaschine ganz ähnliche Aufgaben wie in der Nahrungsmittelindustrie: Die Entfernung von Fremdstoffen und die Verifizierung der Korngröße. Die Maschenweite des Siebkorbes kann individuell festgelegt werden und reicht von 0,25 mm bis 8 mm. Die Vorteile liegen vor allem in der kontinuierlichen Rohstoffkontrolle, also der Abtrennung von Grobgut und der Auflockerung bzw. Auflösung von Produktklumpen zur besseren Ausnutzung der Rohstoffe. Darüber hinaus schützt die Siebmaschine alle nachgeschalteten empfindlichen Verarbeitungsmaschinen.

Generell weist die Rotationssiebmaschine eine kompakte stabile und schwingungsarme Konstruktion auf, die insbesondere für eine hohe Leistung und lange Lebensdauer konzipiert wurde. Daher sind beispielsweise die Einzugsschnecke und Schlagwerke doppelt gelagert. Die Siebmaschine ist optional mit einer automatischen Siebkorbüberwachung (Screen-D-Tect) ausgestattet. Diese kontrolliert kontinuierlich den Zustand des Spezialsiebgewebes im laufenden Betrieb. Ein Siebbruch oder Siebkorbverschleiß wird erkannt und signalisiert. Damit minimiert sich das Risiko eines Produktionsausfalls bzw. einer Fehlchargenproduktion. Eine automatische Abreinigung des Siebkorbes ist ebenfalls vorgesehen. Selbstverständlich gibt es die Rotationssiebmaschine auch in einer Ausführung gemäß ATEX-Richtlinie 94/9/EG für den Einsatz in Zone 21 oder 22.

Siebkorbvarianten

  • Siebmaschine-Siebkorb Kunststoff

    SiebkorbKunststoff

  • Siebmaschine-Siebkorb Metall

    SiebkorbMetall

  • Siebmaschine-Siebkorb-Spaltsiebkorb

    SiebkorbMetall - Spaltsiebkorb

Downloads Broschüre | News

  • Zeppelin Schüttgutkomponenten

    PDF 3,23 MiB
    Broschüre

  • Digitalisierung von Komponenten | Smart Components App

    PDF 131,01 KiB