Kunststoffverarbeiter

  • Zeppelin Kunststoffverarbeitung

Eine Kunst für sich

Viele verschiedene, schwierig zu verarbeitende Rohstoffe und Materialien absolut schonend, in vorgegebener Reihenfolge, exakt getimt und dosiert in den jeweiligen Verarbeitungsprozess zu schleusen: Das ist die höchste Herausforderung bei der Konzeption von Engineering-Lösungen in der Kunststoffverarbeitung.

In dieser anspruchsvollen Branche ist Zeppelin bei PVC-Aufbereitungsanlagen, Compoundieranlagen und Anlagen für die Herstellung von vernetzbaren Kabeln (VPE) in der Kabelindustrie technologisch führend. Die komplexen Aufgaben erfordern ein umfangreiches Know-how, um optimale Lösungen zu entwickeln.

Die Bandbreite überzeugt:
  • Automobilindustrie
  • Elektronische Industrie
  • Kabelherstellung
  • Luftfahrtindustrie
  • Verpackungsindustrie

Kontakt

Guido Veit

Guido Veit

Business Unit Leiter Plastics & Rubber Plants

Tel. +49 7541 202 1279


PVC-Aufbereitung

  • Zeppelin Kunststoffverarbeitung PVC-Aufbereitung

Stabilität in allen Lagen

Bei der Aufbereitung von PVC-Pulver spielt die Stabilität der Gesamtanlage eine entscheidende Rolle. Für einen Chargenprozess müssen die Dosiersysteme in Bezug auf Genauigkeit und Zuverlässigkeit höchste Ansprüche erfüllen um eine gleichbleibend hohe Produktqualität auf lange Sicht zu gewährleisten.

Die Bereitstellung vielfältiger Rohstoffe erfordert eine erstklassige Rezepturverwaltung über eine moderne, frei programmierbare Steuerung. Auch die Möglichkeit der schnellen Reinigung bei häufigen Rezepturwechseln muss gegeben sein. Die Rohstoffe und Zuschlagkomponenten, die auf Grund ihrer Eigenschaften hohe Anforderungen an das Schüttgut- und Flüssigkeitenhandling stellen, werden abhängig von der Rezeptur automatisiert den Heiz-Kühl-Mischern zudosiert. Nach diesem Mischvorgang wird das fertige Dryblend über Zwischensilos zum Extruder gefördert.

Schonende Förderverfahren – abhängig von Ihrer Anwendung werden Druck-, Saug- oder mechanische Schneckenförderung eingesetzt – reduzieren die dabei entstehende Entmischung auf ein Minimum. Aufblasbare Förderleitungen, gerüttelte Gummileitungen oder PE-Leitungen und das Overflow System zur Bypass-Förderung stehen auch bei schwierigsten Bedingungen für sicheres Materialhandling. Zudem werden dem Extruder bei Bedarf noch Mischsilos vorgeschaltet, die speziell für diese Aufgabenstellung entwickelt wurden.

Weichmacher und andere Flüssigkeiten werden bei Bedarf temperiert oder aufgeschmolzen über flexible Flüssigkeitsdosieranlagen bereitgestellt. Ebenso kommen Ölwaagen oder volumetrisch arbeitende Multi-Dosieranlagen für geschlossene Systeme zum Einsatz.

Downloads Broschüren

  • Zeppelin Anlagen für die Kunststoffverarbeitung

    PDF 2,26 MiB
    Broschüre

  • Reinigungssysteme für die Kunststoffindustrie

    PDF 2,29 MiB
    Broschüre

  • Zeppelin Silotechnik

    PDF 2,03 MiB
    Broschüre

  • Zeppelin Schüttgutkomponenten

    PDF 3,23 MiB
    Broschüre

  • Zeppelin Mischtechnologie

    PDF 1,44 MiB
    Broschüre

  • Zeppelin Automatisierung und Steuerungstechnik

    PDF 1,22 MiB
    Broschüre